Image default

Es sind die kleinen Dinge, die besondere Momente eben so einzigartig machen. Neben einem ordentlichen Grill, dem schönen Ambiente und das passende Grillgut sind speziell dafür hergestellte Steakmesser genau die Art von Zubehör, die das Fest erst richtig schön abrunden.

Aber warum ist das so? Was sind eigentlich Steakmesser, wo finden Sie das passende Steakmesser für sich und wofür kann man es praktischerweise sonst noch verwenden? Genau mit diesen Fragen werden wir uns in diesem Artikel beschäftigen – beginnen wir mit der Frage, was das Besondere an genau diesen Messern ist.

Das Besondere an Steakmessern

Charakteristisch für das Steakmesser sind zweierlei wichtige Aspekte: Es ist zum einen speziell dafür geschmiedet, um Lebensmittel unkompliziert, einfach und handlich-praktisch auf dem Teller bearbeiten zu können und zum anderen ist es extrem scharf – sowohl die Messer mit einer glatten Schneide, als auch Messer mit einem gewelltem Schliff.

Genau diese Schärfe hat den großen Vorteil, dass Sie Ihr Fleisch nicht „durchreißen“, sondern die Klinge schön durch das Fleisch gleiten lassen können. Dabei werden die empfindlichen Zellwände nicht zerrissen. Der Fleischsaft verläuft deshalb nicht auf Ihrem Teller, sondern bleibt in den Zellen enthalten und sorgen dafür, dass das Fleisch auch nach dem Grillen schön saftig bleibt. Auch in einer Grill-Pfanne lässt sich ein Steak perfekt braten.

Passendes Steakmesser Set aus der Reihe der Wasabi Messer für Grillliebhaber

Ein großer Spieler in Sachen Küchenmesser ist das Familienunternehmen Kai, welches mit Hauptsitz in Japan und hundertjähriger Tradition Messer aus exzellenter Qualität schmiedet. In ihrer Messerserie Kai Wasabi Messer haben sie auch an uns Grillliebhaber gedacht: Ein ideales Steakmesser Set mit glattem Schliff aus original Daido 1K6 Edelstahl, der ohne viel Druck wie Butter durch das Grillfleisch fährt – genau das Richtige für ein perfektes Grillfest.

Das traditionell japanische Design kommt mit einem Griff aus Bambus-Polypropylen her, welches sehr gut in der Handinnenfläche liegt und ein Abrutschen am Esstisch quasi ausschließt. Das heißt, dass Sie auch bei heißem Wetter und die damit einhergehenden feuchten Hände diese Wasabi Messer, oder auch andere Steakmesser mit ähnlicher Beschaffenheit buchstäblich gut im Griff behalten können.

Ein Messer für alles - das perfekte Steakmesser
Ein Messer für alles – das perfekte Steakmesser (Bild: Pixabay)

Wofür kann man diese Messer sonst noch verwenden?

Sie müssen nicht ein extra Messer für anderes Grillgut bereit legen. Steakmesser können genauso gut rohes und gegrilltes Gemüse, Pilze & Früchte durchschneiden und sind dank des beidseitiges Anschliffs mit dem V-Schliff ausgezeichnet für Fisch geeignet. Ein richtiger Allrounder also – zwar für das eigene Steak geschmiedet, aber wie geschaffen für alles andere, was auf dem Teller landet.

Übrigens: Wichtig ist hierbei, wie auch bei anderen hochwertigen Messern, dass Sie besonders nach dem Schneiden von Zitrusfrüchten und anderen, säurehaltigen Lebensmitteln die empfindliche Klinge mit kaltem Wasser und einem trockenem Tuch reinigen. Damit verhindern Sie, dass sich die Säure in das Metall frisst und so ein Zuhause für möglichen Rost schafft.

Nicht geeignet hingegen ist ein Steakmesser zum Schneiden für Brote und Burger Brötchen, da es hier ansonsten sehr schnell abstumpfen kann – trotz hochwertiger Qualität. Auch sollten Sie dumpfes Aufschlagen auf hartem Untergrund vermeiden. Das kann zum Beispiel passieren, wenn Sie ein weiches Grillgut sehr schnell schneiden und dabei ungebremst leicht in den Teller hämmern.

Auch Interessant

So finden Sie den passenden Gasgrill für den Sommer

Hendrik Guntrum

Grillen auf dem Balkon: Ist das erlaubt oder verboten?

Hendrik Guntrum

Keramikgrill – eine andere Art zu grillen

Hendrik Guntrum

Abwechslungsreich grillen: Drei gute Möglichkeiten

Hendrik Guntrum

Pizzastein: Ein Must-have für jeden Pizza-Fan!

Hendrik Guntrum

Was kann man grillen? Eine berechtigte Frage!

Hendrik Guntrum