Image default

Grillen ist wohl die schönste Möglichkeit, im Sommer Essen zuzubereiten. Gemütlich im Garten oder auf dem Balkon sitzen und in einer geselligen Runde den Tag ausklingen zu lassen, mag wohl jeder gerne. Klassisches Grillgut schmeckt den meisten Menschen. Doch es geht auch abwechslungsreicher. Besonders wenn man oft und gerne grillt, wird es mit der Zeit langweilig, immer Steaks und Würstchen auf den Grill zu legen. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, wie man man leckeres Essen grillen kann.

Vegetarisch grillen

Vegetarisch Grillen war lange Zeit ein Mysterium. Denn was vor allem auf den Grill gehört sind Steaks und Würstchen. Grillen war mit Fleischkonsum verbunden. Doch das muss nicht ein. Es gibt sehr viele Rezepte für vegetarische Speisen, die man auf dem Grill zubereiten kann. Damit sind keine Ersatzprodukte, wie Tofuwürstchen gemeint – auch wenn es hier mittlerweile gute Produkte gibt. Der Klassiker bei vegetarischen Grillgerichten, ist die Gemüseplatte. Hier kann einfach alles drauf, was schmeckt. Beliebt sind mediterrane Gemüsesorte, wie Zucchini, Aubergine und Paprika, am besten gewürzt mit passenden Kräutern aus dem Mittelmeerraum. Aber auch Kürbis oder Fenchel machen sich auf dem Grill gut. Gefüllte Champignons liegen im Trend. Auch Käse wird gerne gegrillt. Feta in Kombination mit etwas Olivenöl, Oliven und getrockneten Tomaten einfach in Alufolie packen und schon wird ein köstliches Gericht daraus.

Flammkuchen, Pizza und Co. auf dem Grill

Flammkuchenöfen, die mit Holzkohle beheizt werden, liegen im Trend. Doch es geht genauso lecker auch auf dem Grill. Dabei macht es kaum einen Unterschied, ob man sich für einen Holzkohlegrill oder einen Gasgrill entschieden hat. Ein hochwertiger Schamottstein macht den guten Geschmack des Flammkuchens aus. Flammkuchen grillen ist sehr einfach und braucht wenig Vorbereitungszeit. Die Böden kann man schon fertig kaufen. Natürlich gibt es auch einige gute Rezepte, wie der Teig selbst gemacht werden kann. Dann benötigt man nur noch Creme Fraiche, Speck und Zwiebel. Fertig ist der klassische Elsäßer Flammkuchen. Nach Geschmack kann man den Flammkuchen mit anderen Zutaten variieren. Ein Flammkuchen braucht in einem hochwertigen Gasgrill ca. 3 Minuten. Auf dem Schamottstein gelingt übrigens auch selbstgemachte Grill-Pizza wunderbar.

Frischer Fisch auf den Grill

Warum immer nur Fleisch grillen. Fisch ist gesund und lecker – ein leichter Genuss, der perfekt zu einem Glas Weißwein in der Sommersonne passt. Wenn man Fisch grillen möchte, fängt das Grillen beim Einkauf an. Achten Sie darauf, dass der Fisch frisch und hochwertig ist. Das wirkt sich sehr auf den guten Geschmack aus. Fisch lässt sich toll bei ca. 80 bis 100 Grad grillen, je nach Sorte. So bleibt er zart. Dazu passen mediterranes Gemüse und eine frischer Salat perfekt.

Auch Interessant

Was ist indirektes Grillen? Wir verraten es Ihnen

Hendrik Guntrum

Grillrost reinigen: So wird der Grillrost wieder blitzblank

Hendrik Guntrum

Wie heiß wird ein Gas-Grill von außen?

Hendrik Guntrum

Worauf Sie beim Wintergrillen achten sollten

Joern Kahn

Pizzastein reinigen: So wird der Stein wieder sauber

Hendrik Guntrum

5KG Gasflasche: Wie lange kann man damit grillen?

Hendrik Guntrum