Image default

Gasgrills werden unter den regelmäßigen Grillern immer beliebter. Das liegt daran, dass ein Gasgrill weniger Rauch und Dreck produziert wie im Vergleich zu einem Holzkohlegrill. Daher ist auch das Grillen auf dem heimischen Balkon mit einem solchen Grill kein Problem. Auch entfällt das Anheizen – der Gasgrill ist direkt einsatzbereit. Somit bevorzugen viele diese Grillvariante und das ohne auf den gewohnten Grillgeschmack zu verzichten.

Gasflaschen für einen Gasgrill gibt es grundsätzlich mit zwei verschiedenen Gasfüllungen zu kaufen. Dies ist zum einen Butan und zum anderen Propan. Letzteres, also Propangas sollte man bevorzugt wählen, wenn man auch im Winter ohne Komplikationen grillen möchte. Denn Butan ist bereits um die Null Grad schon nur noch schwer brennbar. Propangas hingegen kann auch bis zu minus 30 Grad ohne Probleme brennen.

Wie lange kann man mit einer 5KG Gasflasche grillen?

Gasflaschen gibt es im Baumarkt meist in zwei unterschiedlichen Größen zu kaufen, 11KG und 5KG. Die 5KG Gasflasche ist allerdings für die meisten Haushalte die bevorzugte Größe, da die Flasche kleiner und vor allem handlicher ist. Doch wie lange kann man mit einer 5KG Gasflasche grillen? So pauschal kann man dies gar nicht ausdrücken, denn hierbei kommt es auf verschiedene Faktoren an. Zum einen ist die Größe des Grills und die Anzahl der Brennelemente entscheidend, zum anderen kommt es auf den Grill selbst und dem verwendeten Grillgut an.

Günstige Gas-Grills bestehen meist aus sehr dünnem Blech, sodass diese die Wärme nicht optimal halten können. Somit wird bereits beim Grillen mehr Gas verbraucht, um die Temperatur aufrecht zu erhalten. Bei hochwertigen Grills kann nach dem Erreichen der Temperatur die Gaszufuhr meist etwas heruntergeregelt werden. Hersteller geben die Leistung eines Grills in Kilowatt (kW) an. Je höher diese Leistung umso höher ist der Gasverbrauch.

Beispielrechnung: Wie lange halten 5KG Gas beim Gasgrill

Im Durchschnitt kann man mit einem Verbrauch von rund 75 Gramm pro Kilowatt rechnen.

Somit errechnet sich der Gasverbrauch eines Gasgrills mit 10 Kilowatt folgendermaßen:

  • 75 Gramm x 10 Kilowatt = 750 Gramm Gas pro Stunde bei voller Leistung. Bei einer Gasflasche mit 5KG Füllmenge kommt man daher auf eine Zeit von rund 6,6 Stunden.

Allerdings kann diese Zeit deutlich länger ausfallen, da man selten durchgehend mit voller Leistung grillt. Wir kommen erfahrungsgemäß mit unserem 6,4 kW Gasgrill in Kombination mit einer 5KG Gasflasche auf rund 15 – 17 Stunden Grillvergnügen.

Auch Interessant

Was kann man grillen? Eine berechtigte Frage!

Hendrik Guntrum

Grillrost reinigen: So wird der Grillrost wieder blitzblank

Hendrik Guntrum

Worauf Sie beim Wintergrillen achten sollten

Joern Kahn

Wann beginnt die Grillsaison 2020?

Hendrik Guntrum

Gas-Grill reinigen – so geht’s

Joern Kahn

Wie heiß wird ein Gas-Grill von außen?

Hendrik Guntrum